Falschgeld in der Unterhose versteckt: Polizei nimmt 18-jährigen Schüler fest

Der 18-jährige Schüler hatte Falschgeld in der Unterhose versteckt (Symbolbild).

Ein 18-jähriger Schüler wollte am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in der Maximilianstraße in einem Asia-Imbiss mit einem falschen 50-Euroschein bezahlen. Allerdings wurde die Fälschung erkannt und die Polizei hinzugerufen. Bei der anschließenden Durchsuchung des 18-Jährigen auf der Dienststelle sei dann noch ein weiterer falscher „Fuffziger“, den er in der Unterhose versteckt hatte, zum Vorschein gekommen, berichtet die Polizei am Mittwoch. 

Bei einer Wohnungsdurchsuchung seien dann zwar keine weiteren gefälschten Banknoten gefunden worden, dafür allerdings geringe Mengen an Betäubungsmitteln. Im Zuge der weiteren Ermittlungen fand die Polizei heraus, dass gegen 19 Uhr in der Jakoberstraße in einem Dönerladen ebenfalls mit einem falschen 50-Euroschein bezahlt wurde – jedoch offenbar nicht von dem 18-Jährigen.

Die Ermittlungen wurden zwischenzeitlich von der Kripo Augsburg übernommen. Der erwischte Falschgeldverbreiter wird wegen Inverkehrbringen von Falschgeld angezeigt.(pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Schöne Gärten in Haunstetten ....
1 Tag 12 Stunden
Regenbogen
1 Tag 12 Stunden
Regenbogen
1 Tag 12 Stunden
Mauerbepflanzung vom Feinsten
5 Tage 10 Stunden
Mauerbepflanzung vom Feinsten
1 Woche 1 Stunde


X