Gasgeruch in Friedberg: Sieben Häuser evakuiert

Die Friedberger Polizei war am Sonntag im Großeinsatz.

Ursache noch unklar

In Friedberg mussten am Sonntag mehrere Häuser evakuiert werden.

Gegen 11.15 Uhr hatten Bewohner eines Hauses in der Herrgottsruhstraße der Polizei Gasgeruch mitgeteilt. Diese rief die Freiwillige Feuerwehr Friedberg und den zuständigen Gasanbieter hinzu.

Laut Polizei konnte der Gasgeruch zunächst nicht eindeutig lokalisiert werden. Diverse Messungen seien negativ verlaufen. Im Verlauf meldeten weitere Bewohner anderer Häuser ebenfalls Gasgeruch. Wie die Polizei erklärt, seien insgesamt sieben Häuser evakuiert worden.

Benzin-Lösungsmittelgeruch in Kanalisation

Letztlich konnte in einem Haus eine minimale undichte Gasleitung lokalisiert werden. Diese wurde vor Ort repariert. Diese undichte Stelle sei jedoch nicht der Anlass für die vermehrten Mitteilungen gewesen. Die Feuerwehr stellte stattdessen fest, dass aus der Kanalisation Benzin-Lösungsmittelgeruch empor stieg. Dieser Geruch sei der Auslöser für die vielen Bewohner gewesen, sich bei den Behörden zu melden, schlussfolgert die Polizei.

Der Kanal wurde mit Wasser gespült. Danach konnte kein Geruch mehr wahrgenommen werden.

Die Ursache beziehungsweise der Verursacher des Benzin-Lösungsmittelgeruchs im Kanal ist derzeit noch unbekannt. Seitens der Polizei wurden Ermittlungen bezüglich eines Umweltdeliktes aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter 0821/323-1710 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X