Region: Aichach|Friedberg

Illegaler Waffenbesitz: SEK-Einsatz in Baar

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Baar fand die Polizei mehrere Waffen.

Eine Fahrzeugkontrolle hat in Baar zu einem SEK-Einsatz geführt.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rain am Lech hatte am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr, zunächst eine 37-jährige Autofahrerin kontrolliert.

Die Beamten stellten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Die Fahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme veranlasst.

Im Auto wurden synthetische Drogen gefunden. Wie die Polizei berichtet, sei dann im Weiteren bekannt geworden, dass der Lebensgefährte der Frau und Halter des Fahrzeugs, ein 38-jähriger Mann, illegale Waffen besitzen würde.

Die Polizei rückte zur gemeinsamen Wohnung des Paares in Baar aus. Bei einer Durchsuchung seien tatsächlich diverse Messer, eine „scharfe Langwaffe“ und weitere Betäubungsmittel gefunden worden, so die Polizei.

Zur Durchsuchung wurde eine Sondereinheit der Bayerischen Polizei hinzugezogen. Der 38-jährige Wohnungsnehmer war anwesend und ließ sich widerstandslos festnehmen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X