Mann nach Sturz von Dachboden schwer verletzt

Mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung musste ein 34-Jähriger in Schiltberg nach einem schweren Sturz in die Uniklinik nach Augsburg gebracht werden.

Ein 34-Jähriger stürzte am Mittwochmorgen in Schiltberg vom Dachboden seines Hauses. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in die Augsburger Uniklinik geflogen werden.

Wie die Aichacher Polizei am Mittwochvormittag mitteilt, stürzte der 34-jährige Mann, der gegen 9 Uhr Renovierungsarbeiten auf dem Dachboden seines Einfamilienhauses durchführte, und wurde dabei schwer verletzt. Er übersah die Treppenaussparung, die zum ersten Stock führte, stürzte und fiel etwa zweieinhalb Meter in die Tiefe.

Aufgrund des Verdachts auf eine Wirbelsäulenverletzung musste der 34-Jährige zunächst von der Feuerwehr Aichach über die Drehleiter geborgen und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Augsburg geflogen werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X