Millionenschaden nach Brand in Maschinenhalle - Kriminalpolizei ermittelt

Zu einem Brand einer Maschinen- beziehungsweise Lagerhalle kam es der Polizei zufolge am Dienstagmorgen, gegen 5 Uhr, in Paar bei Kühbach. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die Halle bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude habe man jedoch verhindern können. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Neben der Halle an sich, wurden bei dem Brand eine Erntemaschine in der Halle sowie eine Photovoltaikanlage auf dem Dach zerstört. Nach ersten Schätzungen der Polizei  dürfte sich der Sachschaden auf mindestens 1,5 Millionen Euro belaufen.

Vor Ort waren insgesamt um die 250 Personen im Einsatz, darunter Angehörige zahlreicher Feuerwehren. Aktuell fänden aufgrund von auftretenden Glutnestern immer noch Nachlöscharbeiten der Feuerwehr statt, weshalb ein gefahrenfreies Betreten der Brandstelle noch nicht möglich sei, erklärt die Polizei am Dienstagmittag. Die Kriminalpolizei Augsburg habe die Ermittlungen zur Brandursache - diese sei derzeit noch nicht bekannt - aufgenommen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
3 Tage 10 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
3 Tage 17 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 6 Tage


X