Großeinsatz in Bobingen: Randalierer in Mehrfamilienhaus droht Bewohner mit dem Tod

Mehrere Streifenwagen waren am Freitagnachmittag nahe des Bobinger Krankenhauses im Einsatz (Symbolbild).

Die Bobinger Polizei hat am späten Freitagnachmittag ein Notruf aus einem Mehrfamilienhaus nahe des Bobinger Krankenhauses erreicht, da dort ein Mann randaliere. Ein Augenzeuge vor Ort sagte schließlich aus, dass der Randalierer auch eine Hieb- oder Stichwaffe bei sich trage und bereits einem Bewohner des Hauses damit gedroht habe, diesen umzubringen.

Mehrere Streifenwagen aus Augsburg und Bobingen begaben sich aufgrund dieses Hinweises zum Einsatzort. Die Einsatzkräfte umstellten das gesamte Gebäude. Die Polizisten konnten den Mann nach eigenen Angaben schließlich auf einem Balkon des Gebäudes ansprechen und zur Aufgabe bewegen.

Ein Alkoholtest nach der Festnahme ergab einen Wert von über zwei Promille. Ein Messer konnten die Einsatzkräfte allerdings nicht bei dem 20-Jährigen auffinden. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der junge Mann in Gewahrsam genommen und in den Polizeiarrest eingeliefert. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kinopremiere der Deuter "Becoming a Guide …
17 Stunden 2 Minuten
Stempflesee / Siebentischwald
1 Tag 23 Stunden
Wildwiese Bürgerwald Hammerschmiede
1 Tag 23 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 18 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 18 Stunden


X