Traktor-Anhänger rammt Auto: Nach mehreren Überschlägen kommt das Auto zum Stehen

Der Anhänger des Traktors geriet auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und rammte dabei ein anderes Fahrzeug. (Symbolbild)

Als ein 40-jähriger Landwirt mit seinem Traktor auf die Straße fahren möchte, stößt der Anhänger des Traktors gegen ein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Dieses überschlägt sich mehrfach. 70-Jähriger leicht verletzt.

Ein 40-jähriger Landwirt war am Montag gegen 10.45 Uhr mit seinem Traktor und einem dazugehörigen Anhänger unterwegs. Laut Polizei wollte er von einem Feldweg auf die Haunstetter Straße in Richtung Bobingen fahren. Dem Polizeibericht zufolge geriet der Anhänger dabei auf die Gegenfahrbahn und rammte die linke hintere Seite eines anderen Fahrzeuges. Der 70-jährige Autofahrer verlor dadurch die Kontrolle über seinen Wagen und kam schließlich von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Feld überschlug sich das Auto mehrmals, kam jedoch wieder auf den eigenen Rädern zum Stehen.

Der Senior erlitt leichte Verletzungen und konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Die Sanitäter des Rettungsdienstes vor Ort brachten den Mann in die Wertachklinik Bobingen. Das Auto des 70-Jährigen wurde als Totalschaden eingestuft und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird laut Polizei auf rund 31.000 Euro geschätzt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X