Wohnungseinbruchserie mit vermutlichem Zusammenhang im Kreis Bobingen und Schwabmünchen

Es wird vermutet, dass es sich um eine Einbruchsserie handeln könnte

Im Bereich Wehringen, Bobingen, Großaitingen und Schwabmünchen sind seit dem 7.April inzwischen acht Wohnungseinbrüche gemeldet worden.
Die Delikte fanden überwiegend zwischen 17.30 Uhr und 23 Uhr statt. Weil sich die örtlichen Gegebenheiten und die Uhrzeiten bei den Einbrüchen ähneln, kann, laut Polizei, nicht ausgeschlossen werden, dass zwischen den Einbrüchen ein Tatzusammenhang besteht und es sich somit um dieselben Täter oder dieselbe Täterbande handeln könnte.
In einem Waldstück im Bereich Rainhartshofen in Großaitingen beobachtete ein Zeuge am Freitag zwei verdächtige Männer, die dort auf einem Hochstand übernachtet hatten.
Vermutlich waren die beiden Männer, laut Polizei, osteuropäischer Herkunft. Eine nähere Beschreibung war jedoch nicht mehr möglich, da diese nach ihrer Entdeckung flohen.

Die Kriminalpolizei Augsburg erbittet Zeugenhinweise über verdächtige Wahrnehmungen in Bezug auf die Personen oder von ihnen benutzte Fahrzeuge in diesem Bereich unter Telefon 0821/323-3810.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Tag 12 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Tag 18 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
6 Tage 17 Stunden
Wege gehen
1 Woche 1 Tag
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 4 Tage


X