Zivilisationskrankheiten verhindern langes Leben

von LeserReporter Franz Kaufmann aus Bobingen
Einen Blumenstrauß als Dank für ihren begeisterten Vortrag überreichten Jacqueline Staudacher, Vorsitzende der Frauen-Union Wertach (links) und Miriam Streit, Ortsvorsitzende der CSU Bobingen (rechts) an die Referentin Christine Mohn.

„Du bist, was du isst“ – dieser markante Titel einer Veranstaltung der CSU Bobingen und der Frauen-Union Wertach lockte viele Besucher ins Laurentiushaus Bobingen, um mehr über ein gesundes Essverhalten zu erfahren. „Der Mensch könnte 120 – 140 Jahre alt werden, wenn er alles für die Gesundheit tun würde“ behauptete die Referentin Christine Mohn und wies auf die vielen Zivilisationskrankheiten hin, die das verhindern. Das sind Umweltgifte wie Elektrosmog – ein Handy habe zum Beispiel nichts in Hosentaschen oder als Wecker im Schlafzimmer zu suchen. Fehlernährung – lieber das Hackfleisch frisch vom Metzger als abgepackt unter Klarsichtfolien oder die üblichen verschiedenen Faktoren wie übermäßiger Zucker- und Alkoholkonsum, Rauchen, Stress, Bewegungsmangel oder Lärmbelästigung.

„Man muss heutzutage seine Vitalstoffe über mehr Obst und Gemüse zu sich nehmen, da dessen Nährwerte stark abgenommen haben. Bevorzugt sollte man mit der Natur leben und dabei regionale und saisonale Produkte bevorzugen“ rät Christine Mohn, Coach für Gesundheitsvorsorge. Denn der Nährwertverlust habe bei Obst und Gemüse aufgrund von langen Lagerzeiten stark abgenommen. Bei Äpfeln bis zu 65 %, bei Tomaten 40 % und bei Bananen 30%. „Deshalb müssen die Ausdauersportler im Wettkampf auch immer mehr Bananen essen“ sieht die Gesundheitsexpertin eine der Folgen daraus.

Was wir bei Ernährung vermeiden sollten, sei Palmöl, was unter anderem in 32 % der Nahrungsmittel stecke. Auf vielen Produkten ist schon vermerkt „ohne Palmöl“ weil es der Umwelt durch die aggressive Abholzung und damit unserem Klima schadet und somit jeder etwas beitragen kann, wenn man auf andere Produkte zurückgreift.

„Übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Leben und Ihre Gesundheit“ lautet der Schlussappell der Referentin an ihre nachdenklichen, aber begeisterten Zuhörer, was der Applaus am Ende des sehr interessanten Vortrags bestätigte.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Sechsfleck Widderchen.
21 Stunden 21 Minuten
Sechsfleck Widderchen.
23 Stunden 48 Minuten
Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
3 Tage 20 Stunden
Licht+Schatten.
5 Tage 11 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
1 Woche 1 Tag


X