Drei neue Bürgermeister für Bobingen

von LeserReporter Ute Blauert aus Bobingen
Dritter Bürgermeister Michael Ammer und Zweiter Bürgermeister Armin Bergmann werden vom Ersten Bürgermeister Klaus Förster vereidigt (von links).

Der Stadtrat hat sieben neue Mitglieder, zwei von ihnen wurden zu Stellvertretern des Bürgermeisters gewählt.

Die erste Sitzung des neu gewählten Stadtrats fand in der Singoldhalle statt, wo die Corona-Abstände problemlos eingehalten werden können. Über 30 Zuschauer waren gekommen. Sie erlebten mit, wie Klaus Förster, dem neuen Ersten Bürgermeister, die prächtige Amtskette überreicht wurde. Den Regeln entsprechend erhielt er sie aus den Händen des dienstältesten anwesenden Mitglieds des Stadtrats, Waltraut Wellenhofer. Nach seinen Begrüßungsworten informierte Förster über die Lage in einer Asylbewerber-Unterkunft an der Peter-Henlein-Straße, in der bei einem Bewohner eine Corona-Infektion nachgewiesen wurde: Die Polizei hatte die Unterkunft abgeriegelt, bis das Gesundheitsamt alle Bewohner auf eine Infektion getestet hatte, dann wurden die Infizierten in Quarantäne behalten. „Wir werden noch lange mit Corona leben müssen“, so Förster. „Im Rathaus wird inzwischen nicht mehr im Schichtbetrieb gearbeitet. Gesprächstermine mit den Mitarbeitern sind aber weiterhin nur nach Vereinbarung möglich.“

Die erste Amtshandlung des neuen Bürgermeisters war die Vereidigung der neuen Mitglieder des Stadtrats. Sie schworen, Verfassung und Gesetze zu achten und ihre Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen. Anschließend galt es, die Stellvertreter des Bürgermeisters zu wählen. Wenn einer der Wahlberechtigten eine geheime Wahl mit vorbereiteten Stimmzetteln verlangt, muss dies so durchgeführt werden. Dies war der Fall, daher gingen die Räte nacheinander in eine Wahlkabine im Foyer, wo sie auf Stimmzetteln einen Namen ankreuzten. Da es zu einer Stichwahl kam, musste die Kabine dreimal aufgesucht werden. Das Ergebnis: Zum Zweiten Bürgermeister wurde Armin Bergmann (SPD) gewählt, Dritter Bürgermeister wurde Michael Ammer (FBU). Beide sind neu im Stadtrat und nahmen ihre Wahl vielleicht ein bisschen überrascht, auf jeden Fall aber freudestrahlend an.

Die Fraktionen hatten vorab ihre Vorsitzenden gewählt und gaben sie nun bekannt: Die CSU wird künftig von Herwig Leiter angeführt, die SPD wie bisher von Edmund Mannes. Bündnis 90/Die Grünen haben Monika Müller-Weigand gewählt, die FBU Franz Handschuh, die Freien Wähler Rainer Naumann. Die Fraktionsvorsitzenden treffen sich in der Regel einmal pro Woche zu einer Besprechung. Anschließend wurden die Mitglieder der Ausschüsse, Verbände und Gesellschaften per Handzeichen gewählt.

Stadträte erhalten eine Aufwandsentschädigung pro Monat und pro Sitzung, über deren Höhe sie selbst abstimmen. Die FBU beantragte eine Erhöhung der Entschädigung um den Prozentsatz der Inflationsrate. Dies wurde angesichts der finanziellen Nöte vieler Mitbürger in Folge der Corona-Krise von den anderen Fraktionen, und damit von der Mehrheit, abgelehnt. Abschließend versprach Bürgermeister Klaus Förster, dass die Protokolle der Stadtratssitzungen, sobald sie vom Stadtrat in der jeweils folgenden Sitzung genehmigt sind, auf den Internetseiten der Stadt leicht zu finden sein werden, mit einem direkten Link auf der Startseite.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
15 Stunden 4 Minuten
Kornblumen ....
2 Tage 7 Stunden
Roter Mohn ....
2 Tage 11 Stunden
Kornblumen ....
2 Tage 11 Stunden
Der Blick nach Gablingen mit Lützelburg.
2 Tage 19 Stunden

Die nächsten Termine



X