GRÜNE gehen mit Stadtratsliste in den Wahlkampf

Das Team für 2020 steht

Nach der Nominierung ihres Bürgermeisterkandidaten Lukas Geirhos wählten, die Mitglieder des Ortsverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, ihre Stadtratsliste. Auf der Liste sind neben Lukas Geirhos bekannte Bobinger GRÜNE sowie auch Neulinge in der Kommunalpolitik vertreten. Stadtrat Marco Di Santo tritt aus zeitlichen Gründen nicht mehr für die Kommunalwahl an. „Wir konnten glücklicherweise für ein Drittel unseres Teams Frauen gewinnen. Es freut mich, dass wir mit einem schlagfertigen Team, aus mehreren Generationen und unterschiedlichen Erfahrungen, für eine erfolgreiche Kommunalwahl antreten.“ erklärte Ortssprecher Kurt Ziegelmaier.

Ein wichtiges Thema für die nächste Legislaturperiode sei es, durch eine nachhaltige und umweltfreundliche Kommunalpolitik, die herausfordernden Klimaziele umzusetzen. Des Weiteren steht eine kommunale Verkehrspolitik auf der Agenda die zu mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer führen soll. Auch die Mobilität muss in Bobingen weiter gefördert werden. Eine deutliche Verbesserung im öffentlichen Nahverkehr und das vom Ortsverband initiierte Carsharing, das auch einen Seniorenfahrdienst beinhalten soll, stehen hier im Focus der Bobinger GRÜNEN. Eine Belebung der Innenstadt steht ebenso im Mittelpunkt grüner Kommunalpolitik, wie die Förderung der Menschen in den Ehrenämtern und den Vereinen, ergänzt Ziegelmaier: "Sie leisten einen großen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft", bekräftigt er auch für seine Partei.

Kandidat*innen für den Stadtrat:

1. Monika Müller-Weigand
2. Lukas Geirhos
3. Katja Treischl
4. Kurt Ziegelmaier
5. Clemens Bürger
6. Alf Leber
7. Sabine Gölsdorf
8. Hartmut Schütze
9. Sonja Bürger
10. Thomas Goll
11. Phillip Prestel
12. Norbert Rüsel
13. Veronika Schwarzenberger
14. Frank Sautter

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X