Stadtrat Bobingen - mehr Fahrradstellplätze am Bahnhof und LTE in den Stadtteilen?

von LeserReporter FBU Bobingen e. V. aus Bobingen
Bahnhof Bobingen

Im Rahmen der Berichterstattung hatte Bürgermeister Müller (SPD) eine unerfreuliche Nachricht zu verkünden. Die Herstellung weiterer 150 Fahrradabstellplätze am Bobinger Bahnhof wird sich um ein Quartal verzögern. Ursächlich hierfür seien bürokratische Abläufe, so ein Sprecher der Initiative Bike+Ride-Offensive.

Weitere Tagesordnungspunkte waren die Kommunalwahl 2020 sowie die Benennung einer neuen Behindertenbeauftragten der Stadt Bobingen.

Details zu allen Tagesordnungspunnkten sowie der Bike+Ride-Offensive erfahren Sie unter www.fbu-bobingen.de

Stadtrat Handschuh (FBU) regte an, sich an der Initiative der Deutschen Telekom "Wir jagen Funklöcher" zu beteiligen. Hierdurch könnten auch die Stadtteile wie Waldberg, Kreuzanger und Reinhartshausen flächendeckend mit dem LTE-Standard versorgt werden. Die Verwaltung sicherte eine Prüfung von Handschuh's Vorschlag zu.

Verkehrsfreigabe der Wertachbrücke für den 04.11.2019 geplant.

Auch das Bad, die Sperrung der Wertachbrücke an der Max-Fischer-Straße sowie die Wirtschaftsförderung waren Themen, die die Räte unter Wünsche und Anfragen vorbrachten.

Alle Einzelheiten hierzu sind nachzulesen unter www.fbu-bobingen.de

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
2 Wochen 5 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
2 Wochen 11 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 5 Tage
Wege gehen
3 Wochen 5 Stunden
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
3 Wochen 3 Tage


X