Polizei warnt vor "Hauptkommissar König": Falscher Polizist bringt Seniorin um 20.000 Euro

Die Kriminalpolizei Augsburg sucht Zeugen (Symbolbild).

Die Polizei warnt vor "Hauptkommissar König". Dieser falsche Polizeibeamte brachte eine Seniorin aus Dasing um 20.000 Euro.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, erhielt die Seniorin aus Dasing bereits vergangenen Mittwoch mehrere Anrufe eines falschen Polizeibeamten. Der Mann stellte sich der Rentnerin als „Hauptkommissar König“ vor und schüchterte sie mit der – der echten Polizei schon länger bekannten – Masche der Geschichte einer Einbrecherbande ein. Der Unbekannte wies die Frau zudem an, mit niemandem über die stattgefundenen Telefonate zu sprechen.

Aus Sorge um ihr Vermögen ging die Seniorin schließlich auf die Forderung des falschen Polizeibeamten, ihr Geld an die Polizei zu übergeben, ein. Sie hob bei einer Bank über 20.000 Euro ab und legte das Bargeld an einem vereinbarten Platz vor ihrem Haus ab.

Am Donnerstagabend, 18. Juni, zwischen 18 Uhr und 18:30 Uhr wurde das hinterlegte Geld schließlich von einem unbekannten Mann abgeholt.

Kriminalpolizei Augsburg bittet um Zeugenhinweise

Die Kriminalpolizei Augsburg bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323-3810 und fragt: Wem fiel am Donnerstagabend vor einer Woche der Geldabholer – etwa 30 bis 35 Jahre, kurze blond-rote Haare mit Undercut, Raucher – oder mögliche weitere Personen in Dasing, insbesondere im Bereich Rettenberger Straße, Ziegelweg, Paarstraße und Mühlstraße, auf?

Ebenso werden Hinweise auf mögliche verdächtige Fahrzeuge, besetzt mit mehreren männlichen Personen, in besagter Gegend erbeten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
1 Tag 12 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
3 Tage 12 Stunden
Versteck beim Gewitter!
4 Tage 2 Stunden
Auf einem Bein
4 Tage 2 Stunden
Auf einem Bein
6 Tage 16 Stunden

Die nächsten Termine



X