Unfall auf der A8 - Fahrer verliert Kontrolle über Kleinbus

Wegen eines Unfalls auf der Autobahn, auf Höhe Dasing, musste in der Nacht auf Dienstag die A8 in Fahrtrichtung München gesperrt werden. Der Fahrer eines Kleinbusses verlor bei einem Ausweichmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Ein 26-jähriger VW-Caddy-Fahrer war am späten Montagabend mit hoher Geschwindigkeit auf der A8 unterwegs, als er laut Polizei gegen 23.45 Uhr offenbar den Abstand zu einem vorausfahrenden Sattelzug falsch einschätzte. Er wich deshalb nach links aus, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Betonleitwand.

Durch den Anstoß wurde der Wagen zurück nach rechts geschleudert, streifte dabei den linken hinteren Reifen der Zugmaschine des Sattelzuges, schleuderte dann erneut nach links in die Betonleitwand und blieb schließlich mit einem Totalschaden auf dem linken Fahrstreifen liegen. Der Fahrer konnte sich laut Polizeiangaben selbständig aus seinem Fahrzeug befreien. Er kam nach momentanem Stand mit Prellungen und einem Schock davon und wurde mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in die Uniklinik gefahren.

Der Schaden an dem VW Caddy beläuft sich auf etwa 12.000 Euro, der Schaden am Laster und an der Autobahn auf insgesamt rund 1000 Euro. Zur Unfallaufnahme, Bergung und Fahrbahnreinigung musste die Fahrbahn in Richtung München für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Sechsfleck Widderchen.
1 Tag 1 Stunde
Sechsfleck Widderchen.
1 Tag 3 Stunden
Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
4 Tage 58 Minuten
Licht+Schatten.
5 Tage 15 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
1 Woche 1 Tag


X