B300: Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Diedorf

Zu einem schweren Unfall kam es am Montag auf dem Kreuzungsbereich zwischen der B300 und einer Verbindungsstraße bei Diedorf.

Ein 41-jähriger Kleintransporterfahrer fuhr am Montagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße von Anhausen in Richtung Hausen und überquerte die B 300 ungebremst ohne auf den bevorrechtigten Querverkehr zu achten.

Im Kreuzungsbereich kam es dann laut Angaben der Polizei zur Kollision mit der 61-jährigen Fahrerin eines Volkswagen, die von Diedorf in Richtung Gessertshausen unterwegs war. Durch den Zusammenprall mit dem Pkw überschlug sich beide Fahrzeuge und kamen nachdem sie über die Fahrbahn schleuderten in der rechts angrenzenden Wiese auf ihren Rädern wieder zu stehen.

Da der Fahrer des Kleintransporters nicht angeschnallt war, musste er schwerstverletzt zusammen mit der 61-Jährigen, die ebenfalls mittelschwer verletzt wurde, in die Uniklinik Augsburg eingeliefert werden. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand einschließlich einem beschädigten Verkehrszeichen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 13.000 Euro. Die Feuerwehr Diedorf und Anhausen war mit 26 Kräften zur Verkehrsregelung im Einsatz. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X