Einbrecher kann trotz Fahndung mit Beute entkommen

Die 75-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Ringstraße am Waldrand in Anhausen war am Montagvormittag ab 11 Uhr beim Einkaufen, als sie bei der Rückkehr zu ihrem Wohnanwesen um 11.36 Uhr im Wohnzimmer auf eine männliche Person traf. Diese flüchtete daraufhin sofort über den Wintergarten nach draußen. Die Polizei vermutet, dass der Einbrecher über die offenstehende Terrassentür oder ein Fenster in das Objekt gelangte.

Trotz einer umfangreichen Sofortfahndung mit zehn Funkstreifen einschließlich einem Diensthundeführer konnte der Täter entkommen. Nach den ersten Ermittlungen zufolge hatte er wahrscheinlich in Tatortnähe einen Wagen abgestellt und ist mit diesem geflüchtet. Über das vermutliche Fluchtfahrzeug ist noch nichts Näheres bekannt. Er konnte diversen Schmuck in noch unbekannter Höhe erbeuten.

Nach Angaben der Geschädigten ist der Täter etwa 30 bis 35 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 m groß, hat helle, blonde, kurze Haare, europäisches Aussehen und war mit einer pastellfarbenen, wattierten, ärmellosen Weste und einer hellen Hose bekleidet.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, wenden sich bitte an die Polizei Zusmarshausen (08291 1890-0). (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
5 Stunden 41 Minuten
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
4 Tage 6 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
6 Tage 6 Stunden
Versteck beim Gewitter!
6 Tage 20 Stunden
Auf einem Bein
6 Tage 20 Stunden


X