Streit unter Jugendlichen eskaliert - Mädchen geohrfeigt und gewürgt

Zwei Gruppen Jugendlicher sind in der Nacht auf Samstag in Diedorf aneinandergeraten. Was mit einem verbalen Streit begann eskalierte allerdings laut Angaben der Polizei schnell zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Am frühen Samstag, gegen 1.30 Uhr, trafen eine vierköpfige und eine achtköpfige Jugendgruppe in Diedorf, Bei den Zäunen, aufeinander. Zwischen den beiden Gruppen kam es zunächst zu einem verbalen Streit. Im Anschluss daran sollen zwei Personen aus der vierköpfigen Gruppe von zwei Personen aus der achtköpfigen Gruppe verletzt worden sein. Eine 17-jährige Schülerin soll mehrmals geohrfeigt und eine 20-jährige Schülerin gewürgt worden sein.

Die Verletzungen waren, so die Polizei, zum Glück nur leicht, so dass keine ärztlichen Versorgungen notwendig waren. Die Täter hätten unerkannt flüchten können. Eine Fahndung im Bereich des Tatortes sei erfolglos verlaufen. Zeugen sollen sich bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/18900 melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X