Dinkelscherben muss nicht mehr abkochen: Gesundheitsamt hebt Anordnung auf

In Dinkelscherben muss das Leitungswasser nicht mehr abgekocht werden.

Die Bürger in Dinkelscherben müssen ihr Leitungswasser nicht mehr abkochen. Das Gesundheitsamt hat am Donnerstagmittag das Bauamt in Dinkelscherben informiert, dass die Abkochanordnung für das Versorgungsgebiet Dinkelscherben aufgehoben sei.
Dinkelscherbens Bürgermeister Edgar Kalb teilte diese Information über die  Facebook-Seite der Marktgemeinde mit.

Für die Versorgungsgruppe Oberschöneberg wurde die Abkochanordnung bereits am Montag aufgehoben.

In beiden Netzen wird seit einigen Wochen das Leitungswasser gechlort. Mittlerweile ist die Chlorkonzentration offenbar ausreichend hoch, so dass die Abkochanordnung aufgehoben werden konnte. (mh) 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Ein Bläuling, aber welcher?
1 Tag 3 Stunden
Augsburger Stadtsommer
2 Tage 7 Stunden
Mondaufgang
1 Woche 10 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
1 Woche 4 Tage
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 6 Tage


X