Gasaustritt in Dinkelscherben

In der Dinkelscherbener Wilhelm-Wörle-Straße kam es am Donnerstag nach Baggerarbeiten zu einem Gasleck.

Ein kurzfristiger Gasaustritt löste in Dinkelscherben einen Feuerwehreinsatz aus. Bei Baggerarbeiten in der Dinkelscherbener Wilhelm-Wörle-Straße kam es am Donnerstagmittag gegen halb zwölf zu einem kurzfristigen Gasleck. Die Gasleitung konnte umgehend abgesperrt werden, weshalb nur eine geringe Menge Gas austrat. Dennoch wurde vorsorglich ein Großaufgebot an Polizei- und Feuerwehrkräften benachrichtigt, woraufhin zehn Einsatzkräfte der Dinkelscherbener Feuerwehr und drei Polizeistreifen der Zusmarshausener Polizeiinspektion im Einsatz waren. Die durch die Dinkelscherbener Feuerwehr durchgeführten Gasmessungen verliefen alle negativ - ein Schaden ist nicht entstanden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
3 Tage 21 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
5 Tage 21 Stunden
Versteck beim Gewitter!
6 Tage 11 Stunden
Auf einem Bein
6 Tage 12 Stunden
Auf einem Bein
1 Woche 2 Tage


X