Kreistag: FREIE WÄHLER tagen im Hospitalstift Dinkelscherben

von LeserReporter Team Fabi aus Meitingen

Kreistag: FREIE WÄHLER tagen im Hospitalstift Dinkelscherben

Ihre jüngste Fraktionssitzung führte die Kreistagsfraktion der FREIEN WÄHLER am 6. Juli an einen Ort mit besonderer Geschichte: in die Hospitalstiftung in Dinkelscherben. Die Fraktion um Fraktionsvorsitzende Melanie Schappin fasste während ihrer Sitzung verschiedene Beschlüsse. So solle der Landkreis Augsburg Mitglied im Förderverein der Hospitalstiftung werden. Außerdem möge sich der Landkreis zur Stärkung des Standorts und zur Sicherung von Pflegepersonal für die Etablierung einer Pflegeschule am Standort stark machen, fordern die FREIEN WÄHLER.

Begrüßt wurden die Kreisräte um Landespolitiker Fabian Mehring und Fraktionschefin Melanie Schappin vom Ersten  Bürgermeister der Marktgemeinde Dinkelscherben, Edgar Kalb, und vom 1. Vorsitzenden des Fördervereins „Bündnis Hospital-Dinkelscherben-Zusmarshausen“, Josef Guggemos, der durch das Stift führte. Guggemos und Kalb erläuterten den Kreisräten die laufenden Renovierungs- und Umbaumaßnahmen im Hospitalstift Dinkelscherben. „Es ist schon beeindruckend, wie viel ehrenamtliches Engagement zum Erhalt des Hospitalstifts eingebracht wird“, fasst Melanie Schappin den Besuch zusammen. Fabian Mehring unterstützt das Hospitalstift in seiner Funktion als Geschäftsführer der FW-Regierungsfraktion im Landtag schon länger. Seit dem vergangenen Jahr kämpft er dafür, dass der Freistaat sich an der Finanzierung der notwendigen Sanierungsmaßnahmen finanziell beteiligt. 

Die FREIE WÄHLER Fraktion fasste während ihrer Sitzung in Dinkelscherben zwei maßgebliche Beschlüsse: So solle der Landkreis Augsburg Mitglied im Förderverein werden. „Hierfür werden wir einen entsprechenden Antrag im Kreistag stellen“, so Mehring. Außerdem möge der Landkreis zur Stärkung des Standorts und zur Sicherung von Pflegepersonal eine Pflegeschule am Standort oder standortnah errichten, ergänzt dessen Kollegin im Kreistag, Melanie Schappin. Auch hier wolle man einen entsprechenden Antrag an den Landkreis stellen.

Pflegeschule für den nördlichen Landkreis wünschenswert

Der Hintergrund: Einen wohnortnahen Pflegeplatz zu bekommen, werde immer schwieriger, sind sich Mehring und Schappin einig. „Angesichts des demographischen Wandels müssen wie unsere vorhandenen Senioren- und Pflegeheime erhalten und stärken – bereits jetzt fehlt Pflegepersonal“, so Dr. Mehring weiter. „Deshalb wollen wir die Ausbildungssituation in unserem Landkreis verbessern, indem wir uns dafür einsetzen, dass eine Pflegeschule im nördlichen Landkreis für zukünftiges Pflegepersonal errichtet wird“, fügt Fraktionschefin Schappin hinzu.

Der Förderverein hilft dabei, den Standort in Dinkelscherben zu erhalten und zu sichern, dieses ehrenamtliche Engagement muss durch den Landkreis bestmöglich unterstützt werden, ist sich die FREIE WÄHLER Fraktion einig. Auf Initiative von Josef Guggemos wurde im Januar vergangenen Jahres der „Förderverein Bündnis Hospital-Dinkelscherben-Zusmarshausen“ gegründet mit dem Zweck der Förderung von Altenhilfe und der Unterstützung von Einrichtungen und Initiativen für hilfsbedürftige Personen.

Die Hospitalstiftung Dinkelscherben hat eine lange Geschichte: Im Jahre 1603 wurde sie von Domdekan Hieronymus Stor von Ostrach, Pfleger auf Burg Zusameck, gegründet. Damit ist das Spital im Landkreis Augsburg die zweitälteste soziale Einrichtung und deshalb nach Meinung der FREIE WÄHLER Fraktion um Schappin und Mehring besonders erhaltenswert. „Das Stift hat Jahrhunderte mit Kriegen, Armut und Katastrophen überlebt. Es ausgerechnet jetzt aus wirtschaftlichen gründen zu schließen wäre ein Frevel gewesen“, sind sich die FREIEN WÄHLER einig. 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
11 Stunden 44 Minuten
Licht+Schatten.
2 Tage 2 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
5 Tage 2 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
5 Tage 3 Stunden
Wasserrad
1 Woche 1 Tag


X