1500 Euro fürs Bürgerhaus

von LeserReporter Jessica Frank aus Weißenburg
Renate Ehrengruber (ehrenamtl. Ltg. Bücherei), Andreas Auernhammer (Kassier), Bürgermeister Wilhelm Maderholz, Robert Auernhammer und Simone Weglehner (v.l.) präsentieren den Spendenscheck stolz an seinem Verwendungsort: der neuen Bücherei, die eine gemütliche Begegnungsstätte vor allem für Eltern und Kinder geworden ist und eine große Auswahl an Kinderbüchern für jedes Alter bietet. Geöffnet immer dienstags von 17 bis 18 Uhr. Weitere Bilder finden Sie online. Fotos: Jessica Frank

Am 16. September 2017 hatte der Umbau des ehemaligen Schulhauses mit dem Austausch der Fenster begonnen. Seither ist viel passiert, berichtete die Vorsitzende Simone Weglehner in ihrem Jahresbericht: Wände wurden teilweise entfernt und Träger eingezogen, um großzügige Versammlungsräume entstehen zu lassen. Wie beispielsweise die große Küche, die mit gut 40 Sitzplätzen für Vereinsfeiern und -versammlungen gemietet werden kann.
Rund 1800 Helferstunden sind bislang "verarbeitet" und kostentechnisch liegt man noch gut im Plan: Mit bislang 430.000 Euro hat man noch etwas Luft nach oben - die Kalkulation lag bei 446.000 Euro.
(jf)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Vormittag auf dem Feld, Nachmittag schon im …
2 Stunden 19 Minuten
Schöne Gärten in Haunstetten ....
2 Tage 5 Stunden
Regenbogen
2 Tage 5 Stunden
Regenbogen
2 Tage 5 Stunden
Mauerbepflanzung vom Feinsten
6 Tage 3 Stunden


X