Region: Augsburger Land

Feuerwehr und Polizei retten verwirrte Person mit Drehleiter von Bagger

In Fischach drohte am Donnerstag ein von der Polizei als verwirrt beschriebener Mann mit Selbstmord, nachdem er auf einen Bagger geklettert ist.

Im Ortsbereich Fischach ist am Donnerstag mehrfach ein 26-jähriger Mann durch verwirrtes Verhalten und befremdliche Äußerungen aufgefallen. Die Verhaltensauffälligkeiten endeten letztlich um 21.30 Uhr in dem Besteigen eines Baggers mit der Androhung, sich umzubringen.

Zwei Streifen der Polizei Zusmarshausen versuchten daraufhin die Lage zu klären und mussten hierzu die Feuerwehr zur Unterstützung hinzuziehen.

Es waren 45 Kräfte der Feuerwehren Diedorf und Fischach vor Ort, um den 26-Jährigen mit einer Drehleiter vom Bagger zu holen. Anschließend wurde er wegen akuter Selbstgefährdung und bekannt gewordenen Vorerkrankungen in das Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren eingewiesen. (pm)

Anm. der Redaktion: Eine Berichterstattung über Selbstmorde und Suizidversuche findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X