Zu lauter Wecker: Feuerwehr rückt in Friedberg aus

Die Feuerwehr musste wegen eines zu lauten Weckers um Mitternacht in Friedberg ausrücken, da er den Feuermelder auslöste. (symbolbild)

Ein Wecker hat aufgrund seiner Lautstärke in einem Friedberger Wohngebiet Feueralarm ausgelöst.

Ein aufmerksamer Nachbar teilte am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, mit, dass in der Nachbarswohnung eines Anwesens, in der Herrgottsruhstraße in Friedberg, ein Feuermelder Alarm schlage. Der Warnton war so laut, sodass man ihn bis hinaus auf die Straße hörte. Der Wohnungsbesitzer öffnete jedoch nicht und reagierte auch nicht auf die Klingel.

Vor Ort konnte keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Friedberg warf mit Hilfe der Drehleiter einen Blick in die Wohnung. Ein Brand konnte ausgeschlossen werden. Als Verursacher wurde ein sehr lauter Wecker vermutet. Letztlich wurde ermittelt, dass der 46-jährige Wohnungsinhaber im Urlaub verweilte. Der Bruder des Wohnungsbesitzer öffnete mit einem Zweitschlüssel die Wohnung und stellte den Wecker ab. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 3 Tage
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 3 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 1 Tag
Wege gehen
2 Wochen 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 6 Tage


X