Region: Aichach|Friedberg

Über 30.000 Euro Schaden: Brand in Friedberger Büro

Bei dem Brand in der Ludwigstraße entstand ein Sachschaden von über 30.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

In der Friedberger Ludwigstraße hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, allerdings ermittelt die Augsburger Kriminalpolizei nun die Ursache des Brandes.

Mitarbeiter eines Büros in der Ludwigstraße wurden am Dienstag, gegen 9.30 Uhr, durch den Alarm der Rauchmelder aufgeschreckt. Im zweiten Stock des Gebäudes wurde bei einer ersten Kontrolle ein Feuer in der Küche festgestellt. Der stark verqualmte Raum musste jedoch sofort verlassen werden, woraufhin die Feuerwehr umgehend verständigt wurde.

Die alarmierte Polizeistreife führte alle Personen aus dem Gebäude, sodass niemand durch den Brand verletzt wurde. Das Feuer konnte dann von der Friedberger Feuerwehr gelöscht werden. Während der Brandbekämpfung mussten die Straßen rund um den Brandort kurzzeitig gesperrt werden. "Die entstandenen Brand- und Rußschäden werden vorläufig auf über 30.000 Euro geschätzt", heißt es im Bericht der Polizei.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zur bisher noch unbekannten Brandursache aufgenommen. Es werde derzeit jedoch nicht von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X