STAC Festival sucht Unterstützer

von LeserReporter Thomas Walk aus Augsburg-Stadt

Das STAC Festival-Team bleibt für seine Künstler stark und plant Tanzshows Ende November in der Stadthalle Friedberg. Es werden Unternehmen aus der Region gesucht, die das Engagement unterstützen.

Während die Veranstaltungsszene beinahe brach liegt, gibt das STAC Festival nicht auf und plant corona-konforme Tanzshows Ende November in der Stadthalle Friedberg. Um ein Zeichen zu setzen und den regionalen Kulturbetrieb aufrecht zu erhalten, sucht das Team nach Unterstützern.

Die Veranstaltungsbranche ist mittlerweile beinahe zum Erliegen gekommen und auch für den Rest des Jahres wurden viele Events in Bayern abgesagt. Hohe Hygieneauflagen und reduzierte Besucherzahlen machen unabhängigen Veranstaltern zu schaffen und auch das STAC Festival kämpft seit Monaten mit den finanziellen Auswirkungen ihrer Eventabsagen. Doch zwischen der prognostizierten Absage des Faschings 2021 und den aktuellen Corona-Maßnahmen liegt auch ganz viel Hoffnung und eine „freiwillige Verpflichtung“ der Gesellschaft gegenüber. So sehen das die Veranstalter des STAC Festivals.

Am 28. & 29. November sollen bei mehreren STAC Festival-Tanzshows wieder Tanzgruppen, Solo-tänzer, Artisten & Akrobaten, aller Stilrichtungen, jeden Alters und jeden Professionalisierungsgrades ihre aktuellen Choreografien zeigen. Die Anmeldephase für Tänzer hat bereits begonnen und läuft noch bis Mitte September. Alle Shows finden selbstverständlich in corona-konformem Rahmen und unter Einhaltung des extra auf die Begebenheiten zugeschnittenen Hygienekonzepts statt. Doch für die STAC-Veranstalter stellt sich wie für viele Eventmanager die Frage, ob es derzeit rentabel ist Events zu organisieren: Für Veranstaltungen in Innenräumen sind in Bayern unter strengen Hygieneauflagen nur etwa 100 Personen zugelassen, worunter nicht nur die Stimmung leidet. Auch die Finanzierungsfrage stellt sich stärker denn je, denn weniger Besucher bedeuten auch geringere Ticketeinnahmen und weniger Umsatz an Essens- & Getränkeständen, während gleichzeitig alle Ausgaben gleich hoch bleiben. Trotz geringerer Auslastung verlangen Locations meist gleiche Mieten, Technikdienstleister sind ebenso auf jeden Cent angewiesen, Lebensmittel für Catering und Co. wollen eingekauft sein, kurzum: Gleiche Kosten, bei dramatisch geringeren Einnahmen.

Trotzdem darf aus Sicht des STAC Festival-Teams eines nicht in Vergessenheit geraten: Kunst und Kultur dürfen nicht einschlafen, sie sind Teil der Gesellschaft und betreffen uns alle. Es muss weitergehen und so lautet das kurzfristige Ziel, regionale Bühnen erhalten und noch dieses Jahr Künstlern eine Auftrittsmöglichkeit bieten! Davon begeistert, zeigen sich bereits beim Start der Anmeldephase zahlreiche Tänzer und Gruppen aus ganz Augsburg, Schwaben und Bayern und bewerben sich für das STAC Festival im November. Zwar wurde der Fasching 2021 vielerorts bereits abgesagt, doch gibt es einige Tanzgruppen die trotzdem trainieren. Denn ein Hobby kann man nicht absagen! Tanzen ist Lebensinhalt, Hobbys sind wichtig für das soziale Miteinander, für die gesellschaftliche Identität und die persönliche Entwicklung.

Mit der Stadthalle Friedberg hat das STAC Festival einen Ort gefunden, der in seiner Größe besonders ist, wodurch Hygieneregeln wie die Abstandspflicht gut einzuhalten sind. Ausgelegt für normalerweise 1.000 Besucher, werden bei den STAC-Tanzshows vermutlich nur 150 Zuschauer corona-bedingt zugelassen. Ein Hygienekonzept wurde bereits erstellt und man steht in engem Kontakt mit den städtischen Behörden. Es wird ein kleineres STAC Festival, unter Berücksichtigung aller Hygieneanforderungen und das Team sucht nun nach Unterstützern, die ihnen in dieser herausfordernden Zeit unter die Arme greifen. Da die selben Veranstaltungskosten wie immer anfallen, aber viel geringere Einnahmen generiert werden, würden sich die Organisatoren über Spenden und Sponsorings sehr freuen. Mit derartiger Unterstützung kann der Künstlerszene auch weiterhin eine Bühne gegeben werden: Gesucht sind Unternehmen, die sich für ihre Region und ihr kulturelles und sportliches Treiben einsetzen und das STAC Festival durch die Krise begleiten möchten. Als offiziell gemeinnütziges Unternehmen ist es für den Veranstalter möglich, für eine Geld- oder Sachspende Spendenbeschescheinigungen auszustellen. Wer spenden möchte, findet unter www.stac-festival.de alle benötigten Infos oder wendet sich gerne direkt an die Veranstalter.
Für 2021 plant das Team darüber hinaus mehr Outdoor-Events zu organisieren, wie beispielsweise die „Acoustic Summer Sessions“, deren Erstauflage sich vor einigen Wochen bereits extremer Beliebtheit erfreute. Da Outdoor-Events jedoch immer ein größeres Wetter-Risiko bergen, freut sich die Festival-CREW auch hierfür über Partner, die das STAC Festival auch langfristig unterstützen und diese ganz neue Veranstaltungs-Sparte mitentwickeln möchten. Die Organisatoren sind für Ideen, Vorschläge und kreative Einfälle offen und freuen sich über tolle Kooperationen, hilfsbereite Unterstützer und vor allem die Mission, für unsere Kulturregion stark zu bleiben.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
3 Tage 11 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
3 Tage 18 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 6 Tage


X