Friedberger Zeit 2019, arbeitsreich aber wunderschön

von LeserReporter Andreas Thon aus Friedberg
Die Ruhe vor dem Sturm. Das Foto zeigt den Moment vor Konzertbeginn am Schlossweiher. Unglaubliche Menschenmassen.

Sehr intensiv war die Vorbereitungsphase. Entsprechende Literatur musste rechtzeitig sowohl vom Nachwuchs als auch von den "Großen" einstudiert werden. Nicht zuletzt die anspruchsvolle Literatur für das Konzert "Wassermusik". Auch das Marschieren musste entsprechend auf dem Volksfestplatz geübt werden. Was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt. Ein dickes Lob an alle Musikantinnen und Musikanten der Jugendkapelle. Täglich waren wir mit Auftritten dabei. Das Nachwuchsorchester spielte am Marienbrunnen und vom großen Orchester zog täglich eine Fanfarengruppe durch die Fest Zone. Zudem unterstützten unsere Musiker gerne die Stadtwache. Beim Einzug zogen wir vorne weg, den Pilgerzug begleiteten wir musikalisch und auch beim Fackelzug und der berührenden Abschlussveranstaltung spielten wir auf.
Aber den größten bleibenden Eindruck hinterließ das Konzert am Schlossweiher. Vielen Dank an alle Friedberger für das große Interesse an diesem Konzert. Unglaubliche Massen an Zuhörer wälzten sich von der Altstadt zum Schlossweiher. Es herrschte eine gespannte Atmosphäre wie in einem Konzertsaal. Ein auch für uns Musiker rundum gelungener perfekter Abend.
Habe die Ehre!

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 1 Tag
Erntedank
2 Wochen 2 Tage
Erntedank
2 Wochen 3 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
2 Wochen 4 Tage
Erntedank
2 Wochen 5 Tage


X