„Lernen im Divano“ – Begegnungsort bietet Unterstützung für Schüler

von LeserReporter Dagmar Weindl aus Friedberg

„Lernen im Divano“ bietet Unterstützung für Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klasse.

Nachdem der beliebte Ort der Begegnung im Zentrum von Friedberg im Zuge der Lockerungsmaßnahmen wieder öffnen durfte, gibt es im Divano nun auch gleich ein besonderes Programm. „Lernen im Divano“ bietet ab sofort von Montag bis Freitag Unterstützung für Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klasse bei der Erledigung ihrer Wochenplanaufgaben, beim Nacharbeiten oder beim Üben. Alle, denen es zu Hause an ausreichender Ruhe, Motivation, Ansprache oder den nötigen Medien fehlt, finden im Divano Hilfe. Christine Schmitz, die Leiterin des Divano, steht mit Gemeindereferentin Elisabeth Wenderlein sowie mehreren Ehrenamtlichen zur Verfügung. Sie unterstützen die Kinder in eineinhalbstündigen Arbeitseinheiten, an denen jeweils bis zu acht Schülerinnen und Schüler teilnehmen können. Zu beachten sind natürlich auch hier die geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen, dazu gehören unter anderem das Einhalten des Sicherheitsabstands, die Händedesinfektion und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Teilnahme an „Lernen im Divano“ ist kostenlos, allerdings nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Entsprechende Flyer mit den passenden Formularen liegen im Divano aus. Darüber hinaus nimmt Christine Schmitz die Anmeldungen auch per E-Mail entgegen (christine.schmitz@bistum-augsburg.de).

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
3 Tage 3 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
5 Tage 3 Stunden
Versteck beim Gewitter!
5 Tage 17 Stunden
Auf einem Bein
5 Tage 18 Stunden
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag


X