Neujahrsanblasen am Rothenberg

von LeserReporter Michael Ackermann aus Friedberg
Neujahrsanblasen mit Bläsertrio

Das Brauchtum lebt
Ein sehr rar gewordener Brauch ist das Neujahrsanblasen. Der Brauch des Neujahrsanblasens gehört genauso wie das Apperschnalzen zu den so genannten Lärm- und Weckbräuchen. Bei diesem wunderbareren seltenen Brauch geht eine Blaskapelle von Haus zu Haus und begrüßt musikalisch mit den Hausbewohnern das neue Jahr. Den Bläsern wird dann ein herzliches Vergelt‘s Gott (Danke schön) gesagt.
Dies wird dann schon mal mit einem Aba heid geds guad... (Aber heute geht es gut) beantwortet.
Ebenso bedankten sich unsere Bewohner beim Bläsertrio um Hans-Jürgen Trinkl.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kornblumen ....
1 Tag 4 Stunden
Roter Mohn ....
1 Tag 8 Stunden
Kornblumen ....
1 Tag 8 Stunden
Der Blick nach Gablingen mit Lützelburg.
1 Tag 16 Stunden
Buntspecht
1 Tag 16 Stunden


X