Tore, Tore, Tore beim CSC HUK Coburg – Jugendcup 2020

von LeserReporter Jürgen Kamissek aus Gablingen
Der Hans-Schönfelder-Cup geht erstmals an die SG Wiedergeltingen/Hurlach

Die SG Wiedergeltingen/Hurlach sichert sich erstmals den Hans-Schönfelder -Cup

Beim zweitägigen CSC-Hallenturnier zeigten die teilnehmenden Teams tollen Fußball, boten den zahlreichen Zuschauern spannende Spiele und erzielten insgesamt 299 Tore.
Den Anfang machten die Mannschaften der E2-Jugend. Tollen Fußball zeigten die Spieler und die spannenden Spiele wurden von den zahlreichen Zuschauern gebannt verfolgt. Den Sieg holte sich der TSV Meitingen vor dem FC Königsbrunn. Der TSV Neusäß sicherte sich den dritten Platz, gefolgt von der SG Lützelburg/Gablingen und dem gastgebenden CSC. Der TSV Herbertshofen musste mit dem sechsten Rang vorlieb nehmen.
Weiter ging es dann mit den Spielen der F2-Mannschaften, bei denen die kleinen Akteure ihre Ballfertigkeit unter Beweis stellten und neben der Mannschaft des CSC auch die angetretenen Teams aus Kriegshaber, Neusäß, Lützelburg, Gersthofen und Göggingen zahlreiche Tore erzielten.
Beim anschließenden E1-Juniorenturnier zeigten die Spieler ansehnliche Spiele, die von den Zuschauern gebannt verfolgt wurden. Sieger wurde nach einem starken Auftritt der zwischenzeitliche Landkreismeister, FC Langweid, dicht gefolgt vom Team des SV Obergriesbach. Der TSV Pfersee und auch der TSV Rain konnten sich noch vor den Gastgebern platzieren, die nur den SV Gablingen hinter sich lassen konnten.
.
Zum Abschluss des ersten Turniertages und als Höhepunkt des Wochenendes standen dann noch die Spiele um den Hans-Schönfelder-Gedächtniscup für Frauenteams auf dem Programm.
Neben zwei Teams der Gastgeberinnen kämpfte mit der SG Wiedergeltingen/Hurlach,
der SG Rinnenthal/Ottmaring dem SV Wörnitzstein-Berg, sowie dem SV Untermenzing aus München auch der TSV Ustersbach um den Hans-Schönfelder Wanderpokal den sich im letzten Jahr die Gastgeberinnen gesichert hatten. Doch zur Titelverteidigung sollte es diesmal nicht reichen und die SG Wiedergeltingen/Hurlach sicherte sich knapp vor den beiden Teams des CSC den Titel. Die weiteren Plätze belegte der Gast aus dem Münchner Westen, der SV Wörnitzstein-Berg sowie die SG Rinnenthal/Ottmaring, welche den TSV Ustersbach knapp hinter sich lassen konnte.

Die G–Junioren machten dann den Anfang des zweiten Turniertages. Die kleinsten Kicker zeigten sich schon recht geschickt im Umgang mit dem runden Leder und sorgten auf der sehr gut besuchten Tribüne für beste Stimmung. Die Mannschaften des Gastgebers und die Teams aus Heretsried, Gablingen, Lützelburg, Kriegshaber und Gersthofen wurden anschließend alle als Sieger geehrt und freuten sich sichtlich über ihre errungenen Medaillen.
Auch beim anschließenden F1- Junioren Turnier sahen die Zuschauer rasante Spiele, viele Tore und jubelnde kleine Fußballer. Die Teams aus Göggingen, Gersthofen, Neusäß, Kriegshaber, Lützelburg und des heimischen CSC wurden dabei lautstark von ihren Fans auf der Tribüne angefeuert.
Beim dann folgenden B-Juniorinnenturnier zeigten die Spielerinnen ansehnliche Spiele und sorgten für Spannung auf den Rängen. Sieger wurde letztlich das Team des FC Gerolsbach, knapp vor der SG Mering/Ried. Der SV Wörnitzstein-Berg belegte den dritten Rang gefolgt von den Mädels des TSV Pfersee. Der gastgebende CSC, welcher seit einiger Zeit eine Trainingsgemeinschaft mit dem TSV Mühlhausen eingegangen ist, konnte mit seinen beiden Teams, welche aus Spielerinnen beider Vereine gebildet wurden, den fünften und den siebten Platz belegen. Dazwischen positionierte sich noch der SV Scheppach in der Tabelle. Wie auch bei den Juniorenturnieren des Wochenendes wurde auch bei den B-Juniorinnen das Siegerteam mit einem „Siegerele powered by HUK Coburg Versicherung“ für die gezeigte tolle Leistung belohnt.

Bestens versorgt mit Speisen und Getränken wurden Zuschauer und Spieler an beiden Tagen vom Team des CSC um Turnierorganisatorin Sabrina Strehl.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Ein Platz, um die Seele baumeln zu lassen
8 Stunden 31 Minuten
Ein Bläuling, aber welcher?
2 Tage 21 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
3 Tage 5 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
4 Tage 9 Stunden
Augsburger Stadtsommer
5 Tage 13 Stunden


X