Bußgeld für Handyfotos von Unfall auf der B2 bei Gersthofen

Das Fotografieren eines Unfalls kann teuer werden.

Folgenden Unfall fanden zwei 26-jährige Verkehrsteilnehmer besonders attraktiv und fotografierten ihn im Vorbeifahren: Eine 29-jährige Autofahrerin geriet am Donnerstag gegen 12.05 Uhr auf der B2 in Richtung Augsburg aus Unachtsamkeit mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte dabei die rechte Leitplanke, riss das Lenkrad herum und krachte links in die  Mittelleitplanke.

Die 29-Jährige musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, das Auto wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 15000 Euro geschätzt.

Die beiden Verkehrsteilnehmer auf der Gegenspur, die den Unfall mit ihren Handys aufnahmen, wurden von der Polizei gestellt und mussten noch an Ort und Stelle dafür ein Bußgeld von 100 Euro zahlen. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 2 Tage
Erntedank
2 Wochen 3 Tage
Erntedank
2 Wochen 4 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
2 Wochen 5 Tage
Erntedank
2 Wochen 6 Tage


X