Polizei kontrolliert Kleinkrafträder mit falschen Versicherungskennzeichen

Die Polizei weist darauf hin, dass Mofas bzw. Kleinkrafträder seit März mit einem schwarzen Versicherungskennzeichen versehen werden müssen.

Den Beamten der Polizeiinspektion Gersthofen fielen am Sonntag im Dienstgebiet mehrere Mofa- bzw. Kleinkraftradfahrer auf, die noch mit grünen Versicherungskennzeichen unterwegs waren.

Laut Polizei müssen diese Fahrzeuge jedoch seit dem 1. März mit schwarzen Versicherungskennzeichen versehen sein. Ein 79-Jähriger, ein 25-Jähriger und ein 57-Jähriger wurden mit ihren Fahrzeugen kontrolliert.

Der 79-Jährige und der 25-Jährige erhielten jeweils eine Anzeige, da sie

ohne Versicherungsschutz fuhren. Der 57-Jährige behauptete, sein neues Kennzeichen liege bereits bei ihm zu Hause. Der Polizei zufolge müsse er hierfür noch den Nachweis erbringen. Sollte dies der Fall sein, hätte sich der Vorgang erledigt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X