Corona-Pandemie: Auch die Kulturina 2020 in Gersthofen fällt aus

Das wird es dieses Jahr nicht geben: Die Kulturina 2020 wurde abgesagt.

Verantwortliche Festivalplaner ziehen die Reißleine und sagen die diesjährige Kulturina in Gersthofen ab.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich die Verantwortlichen des Vereins "Lebendige Innenstadt Gersthofen" entschlossen, das diesjährige Kulturina-Festival, das von Freitag bis Sonntag, 31. Juli bis 2. August, stattfinden sollte, abzusagen. Vorsitzende Veronika Wanninger erklärt: „Unser Planungsteam befindet sich gerade jetzt in einer kritischen Vorbereitungsphase. In diesen Tagen müssten Verträge im Wert von knapp 200.000 Euro gegengezeichnet werden, ohne zu wissen, ob ein Festival unserer Größenordnung im Sommer überhaupt stattfinden kann“. Ihr Stellvertreter Patrick Haas unterstreicht einen weiteren wichtigen Aspekt. „Die Kulturina ist zu einem Großteil durch Sponsoren finanziert, aber unsere Partner haben gerade anderen Sorgen“.

Der Plan ist, das Jubiläum 2021 nachzufeiern. „Wir werden in der zweiten Jahreshälfte in Ruhe mit dem gesamten ehrenamtlichen Team bewerten, ob und wie eine Reaktivierung im kommenden Jahr machbar ist“, so die Verantwortlichen. (vm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
6 Tage 19 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 1 Stunde
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 5 Tage
Wege gehen
1 Woche 6 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 2 Tage


X