Graf Schaf ist online: Miniserie aus dem Ballonmuseum Gersthofen

Screenshot aus Folge 3 "Graf Schaf will hoch hinaus": Inzwischen sind alle Episoden im Internet zu finden.

Im Laufe der vergangenen Wochen veröffentlichte das Ballonmuseum Gersthofen immer sonntags um 11Uhr eine neue Folge der Miniserie „Wissen macht määäh!“. Die beiden Protagonisten Ida Lutzenberger und die Handpuppe Graf Schaf sind Teil des museumspädagogischen Programms, das seit 2016 das Angebot des Museums bereichert.

„Mit nur 14 Tagen Vorlaufzeit und unter enormen Engagement aller Beteiligter wurde so ein weiteres innovatives und für Museen ungewöhnliches Angebot aus dem Nichts aus der Taufe gehoben“, resümiert Thomas Wiercinski, der Leiter des Ballonmuseums Gersthofen, „mein Dank gilt deswegen ausdrücklich dem sehr engagierten Team von Corneliusfilms, Ida Lutzenberger und meinen Kollegen.“

Beflügelt durch eine Vielzahl von begeisterten Rückmeldungen, wird nun überlegt, wie man der ersten Staffel der Serie weitere Episoden folgen lassen kann. Einstweilen stehen alle vier bestehenden Folgen aber auf www.ballonmuseum-gersthofen.de zur Verfügung. Sie haben eine Länge zwischen fünf und zehn Minuten und sind auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
1 Tag 13 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
5 Tage 14 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 14 Stunden
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 1 Tag
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag

Die nächsten Termine



X