Corona-Bestimmungen nicht umsetzbar: Gersthofer Kirchweih abgesagt

Die Corona-Bestimmungen sind nicht umsetzbar: Die Gersthofer Kirchweih wurde daher abgesagt. (Symbolbild).

Die Gersthofer Kirchweih ist aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Das hat die Stadt Gersthofen am Freitag mitgeteilt.

Seit einigen Wochen arbeiteten die Mitarbeiter der Gersthofer Stadtverwaltung an einem Konzept, das die Durchführung der Gersthofer Kirchweih möglich machen sollte. Nach intensiven Gesprächen ist laut Pressemitteilung nun klar: "Die gesetzlichen Regelungen und Bestimmungen der zuständigen Behörden geben einen Rahmen vor, der nicht umzusetzen ist."

Bürgermeister Michael Wörle sagt dazu: „Es wäre ein organisatorischer Aufwand, den wir nicht stemmen können. Gerne hätten wir etwas Abwechslung in diesen Zeiten geboten. Auch alternative Konzepte und Ansätze wurden geprüft, jedoch mit dem selben Ergebnis. Schade, aber die Gesundheit muss im Fokus stehen.“

Wie sich diese Entscheidung, beziehungsweiße der aktuell festgelegte Rahmen, auf den eigentlich geplanten Weihnachtsmarkt auswirkt, könne momentan noch nicht beurteilt werden. Die Gespräche hierzu laufen. Die Bürger würden über das Ergebnis, je nach den Entwicklungen in Bezug auf Covid-19, möglichst zeitnah informiert, so die Stadt Gersthofen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
2 Wochen 6 Stunden
Erntedank
3 Wochen 1 Tag
Erntedank
3 Wochen 2 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 3 Tage
Erntedank
3 Wochen 4 Tage


X