CSC Frauen II unterliegen in Augsburg

von LeserReporter Jürgen Kamissek aus Gablingen

TSV Schwaben Augsburg III – CSC II 2:1 (1:0)

 

Am Samstag war man bei der dritten Mannschaft von Schwaben Augsburg zu Gast und wollte an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen.
In der ersten Spielhälfte war es ein zerfahrenes, von wenigen Highlights geprägtes Fußballspiel.
Wenig sichere Kombinationen und ungenaues Passspiel führten dann auch zu der 1 zu 0 Führung der Gastgeberinnen. Ein in den Strafraum geschlagener Ball konnte mehrmals nicht aus der Gefahrenzone bugsiert werden und landete schließlich im CSC Gehäuse.
Nach der Halbzeit sah man eine deutlich engagiertere Schmutterelf, die jetzt mit verbessertem Passspiel versuchte den Rückstand zu egalisieren.
Schon nach ein paar Minuten wurde man mit einem Treffer von Julia Mühldorfer zum 1 zu 1 belohnt. Bedient wurde die Torschützin von Youngster Johanna Eberle, die ihr erstes Spiel bei den CSC Frauen absolvierte.
Die Augsburgerinnen versuchten es nun mit langen Bällen, die aber meist von der hochstehenden CSC Torfrau Patricia Ramljak entschärft wurden.
Doch durch eine  ähnliche Situation wie schon beim 1 zu 0 bekam man  den Ball nicht aus der Gefahrenzone und musste  den erneuten Rückstand hinnehmen.
Die zahlreichen Angriffsversuche der CSC Mädels verpufften jetzt aber meist an der 16 Meterlinie der Schwaben, ohne wirklich gefährlich zu werden und so musste man mit einer Niederlage die Heimreise antreten.
Am Sonntag geht's nach Anhausen zum letzten Testspiel, bevor es am 3.10. endlich auch für die zweite Mannschaft des CSC wieder um Punkte geht.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X