Ersten Punkt auf dem Konto gesichert

von LeserReporter Simone Loracher aus Gersthofen

Volleyball: Die junge Volleyball-Bezirksliga-Mannschaft des TSV Gersthofen erzielte am ersten Spieltag im neuen Jahr ihren ersten Punktgewinn. Zwar verloren sie gegen Gastgeber Schwabmünchen mit 0:3, sicherten sich aber mit der 2:3-Niederlage gegen Donauwörth endlich ihren ersten Punkt auf dem Konto.

Zunächst stand das erste Spiel gegen den Gastgeber aus Schwabmünchen unter keinem guten Stern. Vor allem Probleme in der Annahme erschwerten den Spielaufbau, so dass die Gersthoferinnen zwar - wie schon so oft - gut mitspielten, aber den Gegner nicht wirklich unter Druck setzten. Das Spiel gab das Team mit 0:3 (20:25, 17:25, 17:25) verloren.

Gegen Donauwörth zeigte die Mannschaft gleich im ersten Satz, dass sie enormen Kampfgeist besitzt. Obwohl Donauwörth von Anfang an in Führung lag, kämpften sich die Mädels Punkt für Punkt heran und glichen schließlich 23:23 aus. Donauwörth konnte zwar noch zwei Satzbälle abwehren, aber schließlich gelang Gersthofen der erste Satzgewinn mit 27:25. Im zweiten Satz zeigten sich erneut die gleichen Fehler wie schon gegen Schwabmünchen. Vor allem die Annahme war der ausschlaggebende Punkt, dass man 20:25 verlor. Im dritten Satz ließ sich Gersthofen nie das Heft aus der Hand nehmen und gewann vor allem durch eine immer besser werdende Leistung im Block mit 25:20. Im vierten Satz schien eine komplett andere Mannschaft auf dem Feld zu stehen. Nichts schien mehr zu klappen und Gersthofen verlor in knapp 20 Minuten mit 12:25. Leider schien nun das Pulver endgültig verschossen zu sein. Im Tie-Break verloren die Gersthofer mit einer immer noch guten Leistung mit 6:15 und damit das Spiel 2:3. Durch die zwei gewonnenen Sätze erkämpften sie sich ihren ersten Punkt, gibt es doch beim Volleyball im Falle eines Tie-Breaks eine Punkteteilung - zwei Punkte für den Sieger und einen Punkt für den Verlierer.

Das Spiel Schwabmünchen gegen Donauwörth endete 3:2.

Bereits am kommenden Samstag, 19.01.2019, spielt das Gersthofer Team in der neuen Turnhalle der Pestalozzischule in Gersthofen. Los geht es um 14:30 Uhr. Zu Gast sind jeweils die dritten Vertretungen aus Marktoffingen und Sonthofen. Hier soll nun nach dem ersten Punktgewinn dann der Knoten platzen und der erste Sieg eingefahren werden. Die Mädels freuen sich über zahlreiche Zuschauer und deren lautstarke Unterstützung. Für das leibliche Wohl ist natürlich wie immer gesorgt.

TSV Gersthofen: Arbogast, Dietz, Dosch, Gistel, Grabler, Kornek, Listle, Rohrmair, Wöster, Yenmis.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Autofahrer ließ Reh nach Wildunfall liegen
2 Stunden 1 Minute
Die Birnbaumblüte in der Osterzeit.
21 Stunden 28 Minuten
Tulpenblüte im April
1 Tag 12 Stunden
Der Osterhase sitzt im Schlehenbusch.
1 Tag 12 Stunden
Küchenschelle auch Kuhschelle jetzt in meinem …
1 Tag 12 Stunden


X