Region: Augsburger Land

Gersthofer Volleyballmädels starten vielversprechend in neue Saison

Am Sonntag, den 4.10., fuhr die neu zusammengemischte U14/U16 Jugend-Volleyballmannschaft des TSV Gersthofen zu ihrem ersten Spieltag nach Pfersee.
Trotz ungewohnter Umstände und der notwendigen Hygienemaßnahmen gingen die Mädels voller Vorfreude ins erste Spiel gegen den TSV Friedberg. Obwohl der Gegner mit seinen hochgewachsenen Spielerinnen optisch einen überlegenen Eindruck machte, ergriffen die Gersthofer Mädels recht schnell die Führung und gewannen dank einer gekonnten Aufschlagserie von Sofia Foitzik den ersten Satz mit einem 25:23. Im zweiten Satz ließen die Mädels nicht locker und triumphierten auch hier mit einer sauberen Abwehr von Violetta Wetsch, Maja Friedel und Lilly Schuster mit einem 25:19 und sicherten sich somit den ersten Sieg des Tages.
Bereits im zweiten Spiel gegen den TSV Haunstetten stellte sich dieser als weitaus härteren Gegner heraus. Doch die Gersthofer Mannschaft stand geschlossen auf dem Feld und motiviert durch den vorhergegangenen Sieg, entschieden sie auch hier den ersten Satz mit einem knappen 26:24 für sich. Im zweiten Satz wendete sich allerdings das Blatt. Die Haunstetter konnten durch kräftige Aufschläge einige Punkte und letztendlich den Satzgewinn erringen (18:25). Im Tiebreak zeigten die Gersthoferinnen dann, dass sie sich auch von einem Rückschlag nicht entmutigen lassen und gewannen den dritten Satz mit einem soliden 15:8 durch gezielte Angriffe von Violetta Wetsch.
Der Tag war nun fortgeschritten und die Gersthofer Mädels zeigten erste Ermüdungserscheinungen. Dem letzten Gegner, dem TSV Langweid, wollte man den Sieg trotz alledem nicht kampflos überlassen. Nach einigen langen Spielzügen und hart umkämpften Punkten gaben sie sich am Ende des ersten Satzes leider trotzdem mit einem 27:29 geschlagen. Der Gegner war nun motiviert durch den Satzgewinn und die Gersthofer Mädels konnten dem Angriff der Gegner leider nicht mehr stand halten, weshalb der zweite Satz (14:25) und somit das Spiel an die Langweiderinnen ging. Diese Niederlage ist jedoch zu verkraften, da die Mannschaft aus Langweid diese Saison außer Konkurrenz antritt und somit keinen Einfluss auf die Tabellenplatzierungen hat.
Insgesamt war dieser Spieltag also ein gelungener Saisonauftakt und wir freuen uns bereits auf die nächsten, hoffentlich genauso erfolgreichen Spieltage.
Mannschaft: M. Fladerer, S. Foitzik, M. Friedel, J. Mayer, L. Romano, L. Schuster, F. Sykora, V. Wetsch.
 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X