Augsburg und seine Seen – hier erwartet Sie mehr als nur Badespaß

- Anzeige -

Augsburg gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Allein die mittelalterlichen Zunfthäuser sind bereits eine tolle Sehenswürdigkeit. Kein Wunder also, dass Kulturinteressierte aus aller Welt nach Augsburg kommen. Doch die Stadt hat nicht nur in puncto Kultur eine Menge zu bieten. Auch Naturfreunde dürften auf ihre Kosten kommen. Vor allem die Augsburger Seen sind einen Besuch wert. In einigen von Ihnen können Sie nicht nur baden, sondern auch diverse Wassersportaktivitäten ausüben, wie beispielsweise ein Hausboot mieten. Doch was für Seen gibt es denn nun eigentlich in Augsburg? Werfen wir einen Blick darauf!

 

Afrasee

Hundefreunde können beim Afrasee aufatmen. Denn es handelt sich um einen der hundefreundlichsten Seen in ganz Deutschland. Die einzige Einschränkung ist, dass Hunde abseits der Liegeflächen ins Wasser müssen. Abgesehen davon gibt es jedoch keine Regularien. Hundebesitzer können sich mit ihren Vierbeinern also richtig austoben. Außerdem ist der See ideal, um an einem sonnigen Tag hineinzuspringen und sich abzukühlen.

Mandichosee

Nahezu jeder in Augsburg kennt den Mandichosee. Es gibt zahlreiche Aktivitäten, die in und am See ausgeübt werden können. Der See erfreut sich beispielsweise unter Picknickern, Wassersportlern und Badegästen einer großen Beliebtheit. Eines der Highlights ist das Wassersportcenter. Hier werden unterschiedliche Wassersportkurse für Jung und Alt angeboten. Einer von vielen Gründen, warum der Mandichosee bei Familien so populär ist.

Kuhsee

Kühe werden Sie bei diesem künstlichen See zwar keine sehen, doch wir sind uns sicher, dass Sie in puncto Unterhaltung dennoch nicht zu kurz kommen. Es gibt sogar Grillplätze und Tischtennisplatten. Also beste Voraussetzungen, um hier einige Stunden zu verbringen. Ob alleine, in einer Gruppe oder als Familie – der Kuhsee bietet sich für viele Arten von Besuchern an. Nahe der Gaststätte gibt es übrigens einen Bootsverleih. Wenn Sie also einfach mit dem Boot rumfahren und den See in aller Ruhe erkunden möchten, können Sie das ohne Schwierigkeiten tun. Der Kuhsee sowie das östliche Lechufer befinden sich übrigens unter Lanschaftsschutz. Sie sollten sich also entsprechend verhalten.

Ilsesee

Im Sommer können Sie davon ausgehen, dass der See ziemlich voll ist. Möglicherweise ist er sogar überlaufen. Wenn Sie großen Wert auf Ruhe legen, sollten Sie also bestenfalls zu einer anderen Jahreszeit vorbeischauen. Fakt ist, dass der Ilsesee zu den schönsten Seen Augsburgs gehört. Da es hier einen Kinderspielplatz mit Piratenschiff gibt, kommen an warmen Tagen viele Familien her. Sie müssen jedoch keine Familie haben, um die Zeit am Ilsesee zu genießen. Kommen Sie einfach mit Freunden her und spielen Sie Beachvolleyball oder Tischtennis.

Ammersee

Der Ammersee befindet sich nicht direkt bei Augsburg, weswegen er nur bedingt als Ausgburger See bezeichnet werden kann. Doch mit einer kurzen Auto- oder Zugfahrt sind Sie im Grunde schon da. Der Ammersee ist wunderschön und in unmittelbarer Nähe befindet sich das Uttinger Strandbad. Es lohnt sich auf jeden Fall beiden Attraktionen einen Besuch abzustatten. Eines der Highlights des Strandbades ist sein impostanter 10-Meter-Sprungturm. Ein günstiger Adrenalinkick für all diejenigen, denen gemütliches Baden einfach nicht genug ist.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kirschbaumblüte
1 Tag 1 Stunde
Blacky
3 Tage 13 Stunden
Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: ihr …
3 Tage 20 Stunden
"Wir halten für euch die Stellung": …
3 Tage 20 Stunden
Magnolienblüte nach Kälteeinbruch
5 Tage 6 Stunden


X