Wiederholter Vandalismus am Bahnhof Gessertshausen: Autos, Roller und Fahrräder massiv beschädigt

Die Zusmarshauser Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Von Vandalismus rund um den Bahnhof Gessertshausen berichtet die Polizeiinspektion Zusmarshausen am Donnerstag.

Am Dienstag sei zwischen 0 und 9 Uhr ein Mercedes beschädigt worden, der in einem Hofraum an der Dorfstraße abgestellt war. Der Mercedes weise massive Dellen im Bereich der A-Säule und am Dach auf. Der Sachschaden beziffert sich laut Polizei auf mindestens 1.000 Euro.

Von Dienstagabend, 18.50 Uhr, bis Mittwoch, 6.35 Uhr, sei dann unweit des ersten Tatorts am Bahnhofsparkplatz an der Bahnhofstraße ein weißer Sanyang-Motorroller völlig zerstört worden. Diverse Fahrzeugteile lagen noch am Abstellort, der Roller selbst wurde in eine abschüssige Böschung am Bahndamm geworfen. Der Zeitwert des total beschädigten Rollers liegt bei 1.000 Euro.

Zudem sei am Bahnhofsparkplatz bereits am vergangenen Wochenende ein weißes VW-Golf-Cabriolet massiv beschädigt worden. Die Polizei beziffert die Schadenshöhe auf über 10.000 Euro. Noch ermittelt werden müssten zudem eventuelle Sachbeschädigungen an Fahrrädern, die am Fahrradabstellplatz des Gessertshauser Bahnhofs standen.

Der Dienststellenleiter der Zusmarshauser Polizei, Raimund Pauli, betont: „In diesem Zusammenhang bitten wir um Zeugenhinweise. Verdächtige Wahrnehmungen oder Personen sollten unverzüglich der Polizei gemeldet werden. Ebenso richtet sich unser Appell an eventuell weitere Geschädigte, unbedingt Anzeige zu erstatten, um ein besseres Gesamtlagebild zu bekommen.“ (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 3 Tage
Erntedank
2 Wochen 5 Tage
Erntedank
2 Wochen 5 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 58 Minuten
Erntedank
3 Wochen 23 Stunden


X