Die Staudenbahn kann kommen

Landrat Martin Sailer setzt sich für die Reaktivierung der Staudenbahn im Landkreis Augsburg ein. Foto: Archiv

Das Vorhaben, die Staudenbahn im Westen Augsburg zu reaktivieren, ist in den vergangenen Monaten einen wichtigen Schritt weitergekommen.

Zentrale Punkte vom gemeinsamen Konzept des zuständigen Ministeriums, der kommunalen Vertreter, des Infrastrukturbetreibers und des Landratsamtes Augsburg seien geklärt worden, so das Landratsamt Augsburg in einer Pressemitteilung. Demnach konnten beispielsweise die Reaktivierungsvariante und deren technische Umsetzung oder finanzielle Fragen erfolgreich behandelt und abgestimmt werden.

Nun sind weitere Schritte angesagt. Landrat Martin Sailer habe deshalb Minister Joachim Herrmann vom zuständigen Staatsministerium des Innern, Bau und Verkehr um die verbindliche Zusage für die Bestellung der Staudenbahn und eine ebenfalls verbindliche Bestätigung der Rahmenbedingungen des bereits vorliegenden Konzepts gebeten. Diese Zusage des Ministeriums sei für die gerade auch direkt betroffenen Kommunen Langenneufnach, Fischach und Gessertshausen notwendig, um in ihren Gremien weitere Beschlüsse zu fassen und die Reaktivierung zügig voranzutreiben.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
4 Tage 10 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
4 Tage 17 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 2 Tage
Wege gehen
1 Woche 4 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 9 Stunden


X