Frauenleiche in Graben entdeckt: Tatverdächtiger Ex-Mann wollte sich in Gersthofer Hotel das Leben nehmen

Die Polizei ermittelt. (Symbolbild).

Die Leiche einer 66-jährigen Frau ist am Mittwoch in Graben gefunden worden.

Zunächst fanden Polizeibeamte gegen 12.15 Uhr einen schwerverletzten 69-jährigen Mann auf der Herrentoilette eines Hotels in der Bahnhofstraße in Gersthofen auf. Der Mann, der im Landkreis Günzburg wohnt, hatte sich laut Polizeibericht nach derzeitigem Ermittlungsstand selbst mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Ein Notarzt brachte den 69-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde.

69-Jähriger steht im Verdacht, seine Ex-Ehefrau in Graben getötet zu haben

Im Zuge der weiteren Abklärung fanden Ermittler gegen 13.45 Uhr die 66-jährige Ex-Ehefrau des Mannes in ihrer Wohnung in Graben im südlichen Landkreis Augsburg leblos auf. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

"Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht der 69-Jährige im Verdacht seine Ex-Ehefrau getötet zu haben", teilt die Polizei mit. Nach der Tat soll der 69-Jährige in ein Gersthofer Hotel gefahren sein und versucht haben, sich das Leben zu nehmen.

Zu weiteren Einzelheiten kann die Polizei derzeit keine Angaben machen. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zum Tatgeschehen und den Hintergründen aufgenommen. (pb/pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 3 Tage
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 3 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 1 Tag
Wege gehen
2 Wochen 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 6 Tage


X