Mutmaßliche Erpresser in Großaitingen festgenommen

In Großaitingen haben am Montag vier Handwerker ihre Dienste angeboten. Nach der Hälfte der geplanten Arbeiten forderten sie plötzlich ein Vielfaches der vereinbarten Summe.

Vier Männer in Arbeitsmontur sind der Polizei zufolge am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, bei einem älteren Ehepaar, von 87 und 84 Jahren, im Erlenweg in Großaitingen erschienen. Sie hätten angeboten, das Dach der Garage für einen Betrag von 600 Euro neu zu decken. Die beiden willigten ein und die Arbeiter begannen sofort mit der Arbeit.

Nachdem sie die Hälfte des Dachs ausgewechselt hatten, verlangten sie plötzlich 10.000 Euro, sonst würden sie nicht weiterarbeiten. Da aufgrund des zu erwartenden Regens mit einem Gebäudeschaden zu rechnen war, sei der Ehemann zur Bank gefahren und hätte 8.000 Euro abgehoben.

Zwischenzeitlich eingetroffene Familienmitglieder "hatten den Braten gerochen", so der Bericht weiter, und riefen die Polizei an. Die Arbeiter kamen in die Haftaufnahme. Jetzt entscheidet das Gericht darüber, ob die Männer wegen Erpressung in Untersuchungshaft genommen werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
1 Tag 13 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
5 Tage 14 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 14 Stunden
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 1 Tag
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag

Die nächsten Termine



X