Günzburg: Einkaufen trotz Quarantäne - 32-Jähriger erhält Anzeige

Ein 32-Jähriger hat nach Angaben der Polizei gegen seine Quarantäneauflagen verstoßen. Nun muss er deswegen mit einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz rechnen.

Ein Einkaufs-Trip trotz Quarantäne dürfte für einen 32-jährigen Günzburger nun Folgen haben. Da er Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, wurde er vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt.

Wie die Günzburger Polizei informierte, meldete ein Zeuge am Freitag, dass sich ein 32-Jähriger nicht an die ihm durch das Gesundheitsamt auferlegte Quarantäne halten würde. Der Betroffene hatte demnach unmittelbaren Kontakt mit einer auf Covid-19 positiv getesteten Person, weshalb er sich in häusliche Quarantäne begeben musste.

Auf Nachfrage der Beamten habe er eingeräumt, dass er am Tag zuvor trotz der ihm auferlegten Quarantäne beim Einkaufen war. Laut Polizei erwarte ihn nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
3 Tage 17 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
4 Tage 33 Minuten
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 6 Tage


X