Streit unter Nachbarinnen eskaliert in Fahrradkeller

Zwei Nachbarinnen sind laut Angaben der Polizei am Dienstagabend in Günzburg aneinandergeraten. Dabei habe eine 31-Jährige ihre 63 Jahre alte Nachbarin mit Schlägen und Tritten attackiert.

Der handgreifliche Streit zweier Nachbarinnen beschäftigte am Dienstag die Polizei. Ein Zeuge des Streits musste eingreifen und hat so wohl Schlimmeres verhindert.

Am Dienstagabend gegen 19 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei, dass eine 63-Jährige von einer 31-jährigen Nachbarin tätlich angegriffen werde. Die Jüngere soll die Ältere im Fahrradkeller unvermittelt attackiert haben, als diese ihr Fahrrad aufräumen wollte. Dabei habe sie der Nachbarin mit der Faust auf den Rücken geschlagen.

Ein anwesender Zeuge konnte die Angreifende zurückhalten, so dass die Ältere auf die Treppe flüchten konnte. Dabei wurde die Frau noch vom nachtretenden Fuß am rechten Handgelenk erwischt. Die 63-Jährige hatte nach dem Vorfall Schmerzen am Rücken und an der getroffenen Hand. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X