Region: Aichach|Friedberg

Unfall auf der B2: Wagen gerät in Gegenverkehr

Ein 73-Jähriger ist am Montag mit seinem Wagen auf der B 2 auf die Gegenspur geraten und dort mit einem Transporter kollidiert.

Wohl aufgrund eines Schwächeanfalls ist ein 73-Jähriger am Montagmorgen auf der Bundesstraße 2 in den Gegenverkehr geraten. Ein entgegenkommender Fahrer konnte ihm nicht mehr ausweichen.

Bei dem Frontalzusammenstoß am Montag, gegen 9.35 Uhr, auf der Bundesstraße 2, auf Höhe der Seen zwischen Kissing und Mering, sind zwei Fahrer laut Angaben der Polizei leicht verletzt worden. Wie die Polizei ermittelt, war ein 73-Jähriger mit seinem Fahrzeug von Kissing kommend in Richtung Mering unterwegs. "Vermutlich aufgrund eines Schwächeanfalles kam der 73-jährige mit seinem Pkw auf die Gegenspur", schildert die Polizei den Unfallhergang. Daraufhin habe ein entgegenkommender 61-Jähriger mit seinem Transporter die Situation zwar noch erkannt und versucht nach rechts auszuweichen. Allerdings konnte er wegen der Leitplanke nicht weit genug ausweichen. Der 73-jährige fuhr mit seiner linken Fahrzeugfront in die hintere, linke Seite des Transporters.

Während der 73-Jährige noch etwa 100 Meter weiterfuhr, kam der Transporter sofort zum Stehen. Der Unfall habe von einer Zeugin vom Fahrradweg aus beobachtet werden können. Die beiden Fahrer kamen laut Polizei leicht verletzt ins Krankenhaus nach Friedberg. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 18.000 Euro.

Während der Aufnahme des Unfalls und zur Bergung der Fahrzeuge wurde die Bundesstraße 2 in diesem Bereich für etwa 90 Minuten komplett gesperrt, was zu Verkehrsbehinderungen führte. Die Freiwillige Feuerwehr aus Kissing war zur Unterstützung im Einsatz. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X