Auffahrunfall auf der B17 übersehen: Polizist rettet sich durch Sprung zur Seite

Nur durch einen Sprung zur Seite konnte sich ein Polizist am Sonntag vor einem Auto retten.

Nur durch einen beherzten Sprung zur Seite hat ein Polizist am Sonntag einen Zusammenstoß mit einem schwarzen Kleintransporter verhindern können. Nun sucht die Polizei nach dem bislang unbekannten Autofahrer.
Dieser übersah gegen 4.45 Uhr übersah einen Auffahrunfall auf der B 17 in Fahrtrichtung Süden. Durch eine Vollbremsung kam der schwarze Kleintransporter in Schleudern. Ein Polizeibeamter, welcher die Unfallstelle mit Warntafeln und Blinkleuchten am Standstreifen absicherte, bemerkte dies noch rechtzeitig und konnte sich durch einen Sprung retten. Der Fahrer des schwarzen Kleintransporters mit Aufschriften am Heck kam zurück und sprach den Polizeibeamten an.

Als dieser die Personalien und Fahrzeugpapiere überprüfen wollte, ging der unbekannte Mann wieder zu seinem Auto und kam nicht mehr zurück. Der Polizeibeamte verletzte sich durch den Sprung und war nicht mehr dienstfähig.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bobingen unter Telefon 08234/960 60 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Tulpenblüte im April
3 Stunden 35 Minuten
Der Osterhase sitzt im Schlehenbusch.
3 Stunden 39 Minuten
Küchenschelle auch Kuhschelle jetzt in meinem …
3 Stunden 40 Minuten
Augsburger Frühling
6 Stunden 21 Minuten
Unser Land im April.
6 Stunden 22 Minuten

Die nächsten Termine



X