Region: Augsburger Land

Fremder Hund beißt Frau in den Arm: Hundehalter in Königsbrunn gesucht

Die Bobinger Polizei sucht nach einem Hundehalter. Symbolbild

Ein fremder Hund hat eine Frau, die mit ihrem Hund in Königsbrunn Gassi ging, in den Arm gebissen.

Am Dienstag führte eine 24-jährige Frau in der Zeit von 10 bis 11 Uhr ihren Hund in Königsbrunn Gassi auf einem parallel zur Wertachstraße verlaufenden Feldweg, dem Schnitterweg. Plötzlich kam laut Polizei ein fremder Hund auf die Frau zu gerannt und biss ihr unvermittelt in den Arm. Dadurch erlitt sie leichte Blessuren. Dann kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Hunden, bei dem das Tier der 24-Jährigen erhebliche Verletzungen erlitt.

Der angreifende Hund wurde laut Polizei als schwarzer Schäferhund mit hängenden Ohren bezeichnet. "Als mögliche Verantwortliche konnte die Frau in mehreren hundert Metern Entfernung lediglich zwei Kinder erkennen, die sie aber nicht näher beschreiben konnte", heißt es in dem Polizeibericht.

Die Polizeiinspektion Bobingen bittet um Hinweise unter Telefon 08234/9606-0. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X