Unfall auf der B17 - Polizei sucht Fahrer eines schwarzen SUV

Nachdem es am Sonntag auf der B17 zu einem Unfall gekommen ist, sucht die Autobahnpolizei Gersthofen nun nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere nach dem Fahrer eines schwarzen Geländewagens, der vor einem der Unfallbeteiligten fuhr.

Ein 59-jähriger Fahrer war am Sonntagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, auf der B17 bei Königsbrunn mit seinem silbernen Mercedes auf der linken Fahrspur in nördlicher Richtung unterwegs, als an der Auffahrt Königsbrunn-Nord ein 25-jähriger Fiat-Fahrer auf die Bundesstraße auffuhr und direkt auf die linke Fahrspur wechselte. Laut Polizeiangaben soll dies zu knapp vor dem Mercedes-Fahrer gewesen sein, wodurch dieser eine Vollbremsung einleiten habe müssen.

Durch den Bremsvorgang geriet der Wagen des 59-Jährigen ins Schlingern. Dieser konnte seinen Wagen jedoch wieder stabilisieren und fuhr an dem Fiat vorbei. Im Anschluss wollte der 59-Jährige auf die rechte Fahrspur wechseln. In diesem Moment befand sich jedoch der Fiat direkt neben ihm und es kam zu einer seitlichen Berührung zwischen den beiden Fahrzeuge.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Autobahnpolizei Gersthofen hat nun die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht nun nach Zeugen - insbesondere nach einem schwarzen Geländewagens (SUV), der vor dem silbernen Fiat Tipo die Auffahrt Königsbrunn-Nord befuhr und von diesem überholt wurde. Etwaige Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 0821/323-1910 bei der Autobahnpolizei Gersthofen melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
4 Stunden 11 Minuten
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
4 Tage 5 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
6 Tage 5 Stunden
Versteck beim Gewitter!
6 Tage 19 Stunden
Auf einem Bein
6 Tage 19 Stunden


X