Zeugen gesucht: Mann verletzt Hundehalterin am Ilsesee

Im Nachgang des Angriffs hatte die Hundebesitzerin einen zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt. Der Täter ist bislang unbekannt (Symbolbild).

Im Bereich des Ostufers am Ilsesee kam es bereits am Donnerstag, 26. Dezember 2019, gegen 17.30 Uhr zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen einer Hundehalterin und einem Mann. Da das Opfer danach ins Krankenhaus musste, kam es erst jetzt zu einer Anzeige bei der Polizei. Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung dürfte laut Polizei gewesen sein, dass sich die beiden Hunde der Besitzerin, die mit einem Rollator unterwegs war, einer Gruppe näherten und ein Mann aus dieser Gruppe gegen die beiden Hunde vorging. Folglich entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung, die in einer Gewalttat gegenüber der Hundehalterin endete. 

Der tätliche Angriff hatte Folgen für die Hundebesitzerin. Sie hatte, bedingt durch eine Vorerkrankung, einen vierzehntägigen Krankenhausaufenthalt und konnte somit erst im Nachgang den Sachverhalt zur Anzeige bringen. 

Die Polizei Bobingen bitten nun um sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall. Zeugen sollen sich unter Telefon 08234/9606-0 melden. (pm) 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Tullpen am Morgen
1 Tag 10 Stunden
oh wie alles blüht
1 Tag 10 Stunden
oh wie alles blüht
1 Tag 11 Stunden
Tullpen am Morgen
1 Tag 11 Stunden
Autofahrer ließ Reh nach Wildunfall liegen
1 Tag 23 Stunden


X