Region: Augsburger Land

Dankeschön fürs Engagement im Königsbrunner Ferienprogramm: Kursanbieter zum Essen eingeladen

von Freier Mitarbeiter Ute Blauert aus Bobingen
Im Hintergrund Kulturbüroleiterin Rebecca Ribarek und Bürgermeister Franz Feigl, im Saal die Anbieter von Ferienkursen für Kinder.

Kurse für Ferienprogramm 2020 dem Kulturbüro bis 20. März melden.

Auch im Jahr 2019 haben viele Königsbrunner Zeit und Mühe investiert, um Kindern in den Sommerferien besondere Erlebnisse zu bieten. Bürgermeister Franz Feigl zeigte seine Dankbarkeit für dieses Engagement, indem er alle Kursanbieter des städtischen Ferienprogramms nun zu einem gemeinsamen Abendessen einlud. Er begrüßte die vielen Gäste zusammen mit Rebecca Ribarek, der neuen Leiterin des Kulturbüros, das für die Durchführung des Ferienprogramms verantwortlich ist.

In den Sommerferien 2019 haben 665 Kinder am städtischen Ferienprogramm teilgenommen, viele von ihnen gingen zu mehreren Kursen. Die Themen der über 200 Kurse reichten vom Erlernen von Sportarten über Bastelprojekte bis zu Ausflügen in die Natur.

Rebecca Ribarek stellte die Zahlen vor und zeigte sich beeindruckt vom Engagement zum Wohle der Kinder in Königsbrunn. Das Interesse an den Ferienveranstaltungen ist nach ihren Worten nach wie vor riesig, es wurden mehr als 3000 Programmhefte gekauft. Auch neue Themen wurden gut angenommen. Das Heft geht in diesem Jahr am 25. Mai in Druck. Am 20. März sollten die diesjährigen Kursangebote dem Kulturbüro vorliegen, damit genügend Zeit für Redaktion und Layout bleibt. Ribarek empfahl den Anbietern, die Preise so zu halten, dass sie für alle bezahlbar sind. Wer hohe Unkosten hat, könne beim Landratsamt Zuschüsse beantragen.

Die meisten Kurse werden in jedem Jahr wieder angeboten, denn die Erfahrungen mit den Kindern sind ganz überwiegend positiv. Katharina Fürst kam selbst durch das Ferienprogramm zum Tischtennissport. Heute leitet sie die Ferien-Tischtenniskurse des Polizei-Sportvereins. Für sie war es ein besonderes Erlebnis, als einmal ein Geburtstag in ihrem Kurs gefeiert wurde. Das Geburtstagskind kam mit allen seinen Gästen in den Kurs und bekam dort seine Geschenke. (ub)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X